Flugreise: Baikalsee - Die blaue Perle Sibiriens Russland

Flugreise: Baikalsee - Die blaue Perle Sibiriens

Inklusive Fahrt mit der Transsibirischen Eisenbahn & Insel Olchon

Reisetermine

  • 07.07.2022 - 19.07.2022
    13 Tage
    Durchführungsgarantie ab 16 Personen
3.659 €
Einzelzimmerzuschlag 460 €
Jetzt reservieren

Leistungen auf einen Blick

    • Flughafen- und Hotel-Transfers
    • o.a. Flüge inkl. Flughafengebühren & Steuern
    • 11x Übernachtung in landestypischen Hotels mit Frühstück
    • 1x Frühstück (Tag 3)
    • 10x Abendessen
    • 2x Mittagessen
    • o.a. Reiseprogramm mit örtl. Reiseleitung
    • 1 begleiteter Ausflug   auf Olchon mit Picknick
    • Schifffahrten lt. Programm
    • Fahrt Transsibirische Eisenbahn (Tageszugfahrt)
    • Möller – Reisebegleitung
    • 13 Treuepunkte
    • Eintritte u. ä. sind Extrakosten
    • Ausflug Insel Olchon (Tag 6) : € 65,-
    • Extra: Visagebühren: € 120,-
    • Ein gültiger Reisepass (mind. 6 Monate über den Aufenthalt hinaus) sowie ein Krankenversicherungsnachweis sind erforderlich.

     

Jetzt reservieren

Reiseprogramm

„Der Baikalsee ist so schön, dass selbst die Wolken leuchten“ (Pierre M. Moillier)

 

Russland ist nicht nur ein großes, sondern auch ein sehr schönes Land. Zu den  eindrucksvollsten Regionen zählt Sibirien mit dem Baikalsee, vor allem zur Blütezeit im Sommer. Genießen Sie ein einzigartiges Reiseerlebnis mit grandiosen Naturlandschaften zwischen Tundra und Taiga und einem für uns unbekannten Kulturleben in faszinierenden Städten. Unvergesslich bleibt auch eine Fahrt mit der Transsibirischen Eisenbahn. Sibirien ist ein Land der Seen, Flüsse und Wälder mit einer unzerstörten Natur, wie es sie im eng gewordenen Westeuropa kaum noch gibt.  Lassen Sie sich vom Baikalsee verzaubern mit all seinen Farben, Naturschätzen und Traditionen.

1. Tag: Flug nach Moskau
Transfer zum Flughafen Hamburg, Flug nach Moskau, Fahrt zum 4* Hotel.

2. Tag: Entdeckungen in Moskau
Moskau zählt zu den imposantesten Städten Europas und strahlt eine grandiose Atmosphäre aus. Informative Stadtrundfahrt u. a. mit Bolschoi Theater, Roter Platz mit Basilius-Kathedrale und Kreml. Nach einem Abendessen im Restaurant Transfer zum Flughafen und Nachtflug nach Irkutsk.

3. Tag: Irkutsk
Flugankunft in Irkutsk am Morgen. Nach einem Frühstück im Hotel (1 Nacht) erwartet Sie eine der schönsten Städte Sibiriens. Irkutsk besitzt eine große Vergangenheit, vom  Kosaken-Dorf bis zum Handelsposten der Zaren. Während einer Stadtführung sehen Sie zahlreiche Bauwerke aus jener Zeit, aber auch farbenfrohe Klöster, das Opernhaus und die Markthalle.

4. Tag: Baikalsee & Insel Olchon
Fahrt zum Baikalsee, der Ihnen ein außergewöhnliches Naturschauspiel bietet.  Der See der Superlative ist der tiefste (1.620 m) und der größte Süßwassersee (31.722 km²) unserer Erde mit dem klarsten Wasser aller Seen. Fährfahrt nach Olchon (730 km²), der größten und einzig bewohnten der 26 Inseln im Baikalsee. Dieses sonnige Inselparadies wird Sie mit einer wunderschönen, wilden  Landschaft begeistern. Küsten mit Dünen, weißen Kllippen und goldgelben Sandstränden sowie tiefgrüne Wälder, bis zu 1250 m hohe Berge und schroffe Steppenlandschaften, die im Hochsommer von einem bunten Blütenmeer überzogen werden, machen Olchon zu einer Insel der zauberhaften Kontraste. Ihr erstes Ziel ist das Fischerdorf Chuschir, mit 1.300 Einwohnern die „Metropole“ der Insel, wo es scheinbar niemand eilig zu haben scheint. Nach einem gemeinsamen Spaziergang durch Chuschir besuchen Sie den Schamanenfelsen (Kap Burchan), der zu den wichtigsten Heiligtümern Asiens zählt, vor allem für die Burjaten, einer mongolischen Ethnie in Sibirien. Olchon gilt als Zentrum des Schamanismus, der ursprünglichen Religion Sibiriens. Genießen Sie an diesem heiligen Ort die Magie dieser Insel und eine spektakuläre Aussicht über den Baikalsee. Nach diesem Erlebnis werden Sie im Hotel in Chuschir (3 Nächte) erwartet.

5. Tag: Inselrundfahrt mit Kap Choboi
Heute erkunden Sie den nördlichen Teil von Olchon. Mit geländegängigen Fahrzeugen fahren Sie auf Pisten entlang zu spektakulären Küsten und weiteren schönen Plätzen, die zu einem Fotostopp einladen,  bis zum nördlichsten Punkt der Insel  - dem Kap Choboi. Zwischendurch genießen Sie ein sibirisches Picknick mit Fischsuppe & Kräutertee. Der 300° Panoramablick vom Kap auf die Sandstrände, die umliegende Gebirgslandschaft und die unglaubliche Weite des Baikalsees bleibt unvergesslich. Unternehmen Sie nach dem Abendessen im Hotel einen Spaziergang zum Schamanenfelsen, wo Sie den wohl schönsten Sonnenuntergang von Olchon erleben können.

6. Tag: Der Süden von Olchon (fak.)
Verbringen Sie einen freien Tag in Chuschir oder nehmen Sie an einem fakultativen Ausflug teil, der in den Süden der Insel führt. Auch hier lernen Sie den ursprünglichen Charakter der Insel kennen. Begleitet von Pferde- und Kuhherden in der grünen Burjatischen Steppe fahren Sie zunächst zum Aussichtspunkt  „Polevoj Stan“, der Sie mit einen wunderschönen Blick auf Maloe More (kleines Meer) mit den vielen Inseln belohnt. Im größten See der Insel, dem Binnensee Jalga, der von einer Sandbank vom Baikalsee getrennt ist, können Sie anschließend ein erfrischendes Bad nehmen. Die Welt der Kurykanen, ein Normadenstamm, der im 6. bis 11. Jh. vor den Burjaten auf Olchon lebte, lernen Sie am Nachmittag kennen. Entlang der 220 m langen Kurykanen-Mauer entdecken Sie antike Opfersteine sowie Fundamente von Häusern.

7. Tag: Insel Olchon – Listwjanka
Freizeit am Vormittag in  Chuschir  Unternehmen Sie unter der Sonne des Baikals einen erholsamen Spaziergang am langen Sandstrand oder besuchen Sie das Heimatkundemuseum. Anschließend Schiffsfahrt nach Listwjanka, einem typischen sibirischen Holzhäuserdorf am Baikalsee  (3 Nächte).

8. Tag: Baikalmuseum & Baukunst
Im Baikal-Museum erhalten Sie einen Einblick in das Leben in und um den See, zudem  lernen Sie die Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt des Baikals kennen. Anschließend gemeinsamer Spaziergang durch Listwjanka mit Besuch des Fischmarktes. Danach genießen Sie nach einer Seilbahnfahrt vom Aussichtspunkt  Tscherski Felsen einen atemberaubenden Ausblick über die weite Seen- und Waldlandschaft. Zum Abschluss besuchen Sie das eindrucksvolle Freilichtmuseum „Talzy", wo Sie die sibirische Holzbauarchitektur  bewundern können.

9. Tag: Naturparadies Baikalsee
Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Schiffsfahrt ins Dorf Bolschyje Koty. Hier erleben Sie bei einer geführten Wanderung die Natur am Baikalsee. Für Verstärkung sorgt ein Mittagessen bei den Einheimischen!

10. Tag: Baikalsee & Ulan Ude
Auch heute genießen Sie das einzigartige Farbenspiel des Baikalsees während einer Schiffsfahrt. Lassen Sie sich bei wunderbarer Aussicht zwischendurch eine sibirische Suppe mit Kräutertee schmecken. Nach Ankunft in Kljuevka geht es per Bus weiter durch das Selengatal, begleitet von einer wildromantischen Gebirgs- und Flusslandschaft. In Ulan Ude (2 Nächte).

11. Tag: Ulan Ude & Buddhistisches Kloster
Ulan Ude ist eine außergewöhnliche Stadt, sie ist das wichtigste buddhistische Zentrum Russlands und zugleich ein Schmelztiegel verschiedenster Kulturen und Religionen. Die Hauptstadt der Republik Burjatien ist eine der größten Städte Sibiriens und die sonnigste Stadt in Russland. Einst von Dschingis Khan unterworfen, wurde Ulan Ude später eine wichtige Station an der Teestraße nach China und zur Mongolei und somit die Stadt, in der die russischen Zaren ihr späteres Lieblingsgetränk kennenlernten. Zunächst besuchen Sie in Dazan das einzige buddhistische Kloster Russlands. Dieses prunkvolle, architektonische Meisterwerk ist eine farbenfrohe, weitläufige Klosteranlage mit zahlreichen Tempeln. Nur hier erhalten Sie einen guten Einblick in die Religion der Burjaten. Anschließend sind Sie in einem „Altgläubigen-Dorf"  zu einem Mittagessen (burjatisch-mongolische Gerichte) eingeladen. Dabei lernen Sie auch die Geschichte, die Bräuche und das heutige Leben der „Altgläubigen" in Russland kennen. Am Nachmittag Rückfahrt nach Ulan Ude. Während einer Stadtführung entdecken Sie zahlreiche Attraktionen, darunter orthodoxe Kirchen, das weltgrößte Lenin-Denkmal, das imposante Opernhaus sowie den zauberhaften Musikbrunnen, der mit Wasserspielen und klassischer Musik zum Verweilen einlädt.

12. Tag: Transsibirische Eisenbahn
Freuen Sie sich am Vormittag auf eine landschaftlich stimmungsvolle Zugfahrt (reservierte Abteile der 2. Klasse) auf der wohl schönsten Strecke der Transsibirischen Eisenbahn.  Bei einem Glas Tee genießen Sie immer wieder zauberhafte Blicke auf den Baikalsee. Ankunft in Irkutsk am Abend. Nach dem Zimmerbezug erwartet Sie ein Abschiedsabendessen.

13. Tag: Abschied von Sibirien
Transfer zum Flughafen. Rückflug via Moskau nach Hamburg und Rückfahrt nach Schleswig-Holstein.

Haben Sie Fragen zu dieser Reise?

Rufen Sie uns an. Wir helfen Ihnen gern persönlich: 04321 9377-0
Wir sind Montag bis Freitag von 9:00 bis 18:00 Uhr erreichbar.

Reisereservierung

Mit * gekennzeichnete Felder benötigen wir zur Bearbeitung Ihrer Reservierung.

Wann wollen Sie reisen?

Persönliche Daten

Reiseteilnehmer

Optionen

Busplan

Ihre Nachricht

Reservierung

Wir verarbeiten und speichern Ihre übermittelten Daten zur Abwicklung der Reisebuchung. Die Informationen werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Bitte beachten Sie:

Allgemeine Geschäftsbedingungen (PDF)
Formblatt für Ihre Rechte bei Pauschalreisen (PDF)

Zur Datenschutzerklärung