Kunstreise nach Hannover: „Im Freien. Von Monet bis Corinth“ Deutschland

Kunstreise nach Hannover: „Im Freien. Von Monet bis Corinth“

Landesmuseum Hannover

Reisetermine

  • 13.09.2021 - 14.09.2021
    2 Tage
    Durchführungsgarantie ab 16 Personen
  • 15.01.2022 - 16.01.2022
    2 Tage
    Durchführungsgarantie ab 16 Personen
189 €
Einzelzimmerzuschlag 44 €
Jetzt reservieren

Leistungen auf einen Blick

    • Busreise im Luxus-Reisebus der Royal Class
    • 1 Hotelübernachtung (gute Mittelklasse) mit  Frühstück
    • Stadtführung in Hannover
    • Eintritt & Führung bzw. Einführungsvortrag durch die Kunstausstellung
    • 2 Treuepunkte
Jetzt reservieren

Reiseprogramm

Im Europa des frühen 19. Jahrhunderts tritt ein neuer Künstlertypus auf den Plan: der Freilichtmaler. Rund 100 eindrucksvolle Werke dieser Sonderschau, u.a. von Claude Monet, Max Liebermann und Max Slevogt,  geben spannende Einblicke in die hauseigene Sammlung des Landesmuseums Hannover.

1. Tag: Stadtführung in Hannover
Bequeme Anreise nach Hannover. Die Landeshauptstadt überrascht mit prachtvollen Bauten, kulturellen Schätzen und einer Altstadt im Fachwerkstil. Während einer Stadtführung  sehen Sie u.a. das Neue Rathaus, die Oper, das Leibnizhaus und den Maschsee. Nach dem Zimmerbezug im 4* Hotel Dormero haben Sie Freizeit.

2. Tag: „Im Freien. Von Monet bis Corinth“
Am Vormittag werden Sie im Landesmuseum, dem größten staatlichen Museum Niedersachsens, erwartet. Freuen Sie sich auf einen Besuch der Sonderschau „Im Freien. Von Monet bis Corinth“. Pleinairismus (frz. plein air = in freier Luft) ist eine Form der Malerei, die unter dem freien Himmel ausgeübt wird. Aufgrund der Sehnsucht nach Ursprünglichkeit entwickelte sich diese neue Kunstbewegung im 19. Jh. zu einer großen Modewelle, die die klassischen Ateliermaler argwöhnisch beobachteten, die sich in ihren Werkstätten nach wie vor auf Vorzeichnungen oder Vorbereitungsstudien konzentrierten. Für die Freiluftmaler spielte dagegen der flüchtige Moment eine zentrale Rolle. Nur in der freien Natur waren die Maler in der Lage, das wahre Farbenspiel der Natur, das natürliche Tageslicht und die atmosphärische Wirkung in ihren Werken einzufangen. In dieser Ausstellung erleben Sie die Differenzierung zwischen der alten und der neuen Manier, ausgehend von Caspar David Friedrich zunächst gegenüber den Hauptvertretern der Schule von Barbizon um Théodore Rousseau, Camille Corot oder Jules Dupré, dann gegenüber den Meisterwerken des Impressionismus von Camille Pissarro, Claude Monet, Auguste Renoir oder Paul Signac. Darüber hinaus werden Beispiele der deutschen Freilichtmalerei präsentiert. Nach dem Museumsbesuch mit Freizeit für individuelle Entdeckungen, reisen Sie am frühen Nachmittag zurück nach Schleswig-Holstein.

Haben Sie Fragen zu dieser Reise?

Rufen Sie uns an. Wir helfen Ihnen gern persönlich: 04321 9377-0
Wir sind Montag bis Freitag von 9:00 bis 18:00 Uhr erreichbar.

Reisereservierung

Mit * gekennzeichnete Felder benötigen wir zur Bearbeitung Ihrer Reservierung.

Wann wollen Sie reisen?

Persönliche Daten

Reiseteilnehmer

Optionen

Busplan

Ihre Nachricht

Reservierung

Wir verarbeiten und speichern Ihre übermittelten Daten zur Abwicklung der Reisebuchung. Die Informationen werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Bitte beachten Sie:

Allgemeine Geschäftsbedingungen (PDF)
Formblatt für Ihre Rechte bei Pauschalreisen (PDF)

Zur Datenschutzerklärung

Ähnliche Reisen