50 Jahre jung

FrankreichFrankreich - Reisenummer 2019-162
12.10.2019 bis 20.10.2019 (9 Tage)

Mit Volldampf durch Südfrankreich: Erlebnisreiche Zugpassagen zwischen Mittelmeer und Pyrenäen

Mit Volldampf durch Südfrankreich: Erlebnisreiche Zugpassagen zwischen Mittelmeer und Pyrenäen

Diese Reise liegt in der Vergangenheit!

Auf dieser Reise sitzen Sie nicht auf heißen Kohlen, sondern können einmal so richtig Dampf ablassen. Steigen Sie ein und genießen Sie eine einmalige Entdeckungsreise in der südfranzösischen Region Languedoc-Roussillon. Jede Zugetappe hat ihren eigenen Charakter und macht diese Reise zu einem großen Erlebnis zwischen dem Mittelmeer und den Gebirgszügen Cevennen und Pyrenäen. Freuen Sie sich auf eine außerordentlich abwechslungsreiche Landschaft mit Weinbergen, wilden Schluchten, ursprünglichen Dörfern und mondänen Städten, die mit einem römischen Erbe und dem Flair südfranzösischer Lebensfreude begeistern.

1. Tag: Der Sonne entgegen
Bequeme Anreise nach Süddeutschland. (1 Nacht).

2. Tag: Willkommen in Südfrankreich
Fahrt durch das Rhônetal und die Provence in die zauberhafte Provinz Languedoc-Roussillon. Für 3 Nächte wohnen Sie im Best Western Hotel Uzès, nur 500 m vom Zentrum entfernt. Uzès ist ein typisches südfranzösisches Städtchen mit verträumten Plätzen und Gassen.

3. Tag: Pont du Gard & Nimes
Am Vormittag besuchen Sie im Tal der Gardon den Pont du Gard. Dieses 2000 Jahre alte, 275 m lange Aquädukt ist eines der gewaltigsten römischen Bauwerke der Welt. Weiterfahrt nach Nîmes, das unter Augustus zum Schaufenster der römischen Kultur wurde. Noch heute ist in dieser zauberhaften Stadt das römische Erbe intensiv spürbar. Während einer Stadtführung spazieren Sie durch kleine Gassen und über große Boulevards und entdecken u.a. das imposante Amphitheater, die Tempelbauwerke Palais de Justice und Maison Carrée, die Kathedrale sowie die beliebten Cafés am Place Comédie.

4.Tag: Zugfahrt mit Bambouserie
Heute erwartet Sie ein Höhepunkt. Sie fahren am Morgen nach Anduze, ein wunderschönes, historisches Städtchen mit viel Flair. Ab hier geht es mit der Dampflok weiter. Nach kurzer Fahrt hält der Zug bei der Bambouserie, einem Bambuswald. Dieser Botanische Garten begeistert mit vorwiegend tropischen Pflanzen von unglaublicher Größe und Schönheit. Nach einem Gartenspaziergang setzen Sie Ihre Reise mit dem nächsten Zug fort. Durch das Gardontal führt die aufregende Bahnfahrt (ca. 1 Std.) durch eine herrliche Landschaft mit interessanten Felsformationen, über Viadukte und vorbei an Flüssen nach St.-Jean-du-Gard. Der Marktplatz lädt zum Verweilen und zum Genuss eines Café au lait ein, bevor Sie mit Ihrem Bus zurück zum Hotel fahren.

5.Tag: Montpellier & Béziers
Am Vormittag lernen Sie die Languedoc-Metropole Montpellier während einer Stadtführung kennen. Zwischen Triumphbogen und Place de Comédie entdecken Sie elegante Stadtpalais und Kirchen, gemütliche Straßencafés sowie schmucke Altstadtgassen mit netten Restaurants und Boutiquen. Ihr nächstes Ziel ist die Weinstadt Béziers am Canal du Midi. Unvergesslich bleibt der Blick auf die Stadt mit der monumentalen Kathedrale, die sich hoch oberhalb des Orb erhebt. Nach einem geführten Rundgang durch die mittelalterliche Altstadt erreichen Sie Narbonne (3 Nächte).

6.Tag: Katharerlandzug Train Rouge
Der Tag steht heute ganz im Zeichen des Katharerlandzugs. Freuen Sie sich auf eine erlebnisreiche Fahrt mit dem knallroten Zug Train Rouge, begleitet von Bergdörfern, malerischen Tälern und verführerischen Weinfeldern. Bei einem Halt auf dem Viadukt von Lapradelle haben Sie einen wunderschönen Ausblick auf das Katharerschloss von Puilaurens. Ein weiterer Höhepunkt ist Rivesaltes, für Weinkenner ein wohlklingender Name. Hier wird der weltberühmte Dessertwein Muscat produziert. Nach einem Besuch bei einem Winzer mit Weinprobe fahren Sie gut gelaunt zurück zum Hotel.

7.Tag: Carcassonne
Mit der 3 km langen Wehrmauer und den 52 Türmen ist Carcassonne die größte Festungsstadt Europas und ein beeindruckendes UNESCO Weltkulturerbe. Auf einem geführten Altstadtrundgang erleben Sie das spannende Mittelalter hautnah, von der Burg bis zur Basilika Saint-Nazaire. Unternehmen Sie in Ihrer Freizeit einen gemütlichen Spaziergang durch die malerischen Gassen, wo gemütliche Cafés auf schattigen Plätzen zum Verweilen einladen. Am Nachmittag unternehmen Sie eine erholsame Schiffsfahrt auf dem Canal du Midi.

8. Tag: Au revoir et à bientôt
Nach dem Frühstück verlassen Sie den Süden Frankreichs und reisen auf abwechslungsreichen Routen nach Süddeutschland (1 Nacht).

9. Tag: Geruhsame Rückreise


Leistungen:

  • Busreise und Ausflüge im Luxus-Reisebus der Royal Class
  • 8x Hotelübernachtung (gute Mittelklasse) mit Halbpension
  • 2x Zugfahrt
  • 5 Ausflüge mit Reiseleitung (Tag 3 + 4 + 6 + 7)
  • Stadtführung in Montpellier & Béziers
  • 1x Weinprobe
  • Schifffahrt auf dem Canal du Midi
  • 9 Treuepunkte
  • Eintritte u. ä. sind exklusive


    Durchführungsgarantie ab 16 Personen.


    Zustiege:

  • Auf Anfrage: Zustieg entlang der Reiseroute
  • Bad Segeberg - ZOB
  • Bordesholm - ehem. Kistenfabrik (Fa. Freese)
  • Flintbek - Haltestelle an der B4
  • Gettorf - ZOB
  • Hamburg - ZOB
  • Hamburg-Othmarschen - S-Bahn-Station
  • Kaltenkirchen - Pendlerparkplatz
  • Kiel - Busparkplatz Kaistrasse / Höhe Gablenzbrücke
  • Lübeck - Beim Retteich
  • Neumünster - Betriebshof (PKW-Parkplatz)
  • Nortorf - Bahnhof


  • Reisepreis

    1.229 EUR je Person, Einzelzimmerzuschlag 320 EUR



    Druckansicht


    Zurück zum Reiseziel Frankreich


    Sie haben noch Fragen zu dieser Reise? Rufen Sie uns an:
    Möller's Reisedienst, Telefon 04321 / 9377-0


    Reise Schnellsuche

    Reiseziel:



    Reisezeitraum:

    von



    bis



    Finden >>
    Detailsuche >>

    Katalog für zu Hause
    Das Möller Reisebuch Holen Sie sich unser Reiseangebot ins Wohnzimmer.

    Weiter >>