Augsburg feiert die Fugger Deutschland

Augsburg feiert die Fugger

500 Jahre Fuggersche Stiftungen

Reisetermine

  • 06.10.2021 - 10.10.2021
    5 Tage
    Durchführungsgarantie ab 16 Personen
539 €
Einzelzimmerzuschlag 160 €
Jetzt reservieren

Leistungen auf einen Blick

    • Busreise und Rundfahrten im Luxus-Reisebus der Royal Class
    • 4x Übernachtung im 4* Hotel Dorint  mit Frühstück
    • 1 x Abendessen am Anreisetag
    • Stadtführung in Augsburg
    • Eintritt & Führung SchlossKirchheim + Fuggerei
    • Eintritt Fugger und Welser Erlebnismuseum
    • Eintritt Goldener Saal
    • 5 Treuepunkte
    • weitere Eintritte u.ä. sind exklusive
Jetzt reservieren

Reiseprogramm

Die schwäbische Kaufmannsfamilie Fugger aus Augsburg schrieb das wohl spannendste Kapitel in der europäischen Wirtschafts- und Sozialgeschichte. Sie galten als die deutschen Medici der Renaissance. Die Fugger waren sehr erfolgreiche Bankiers, Kaufleute und Montanunternehmer. Die Kreditvergabe an Päpste, Kaiser, Könige und Kirchenfürsten sowie der Abbau von Gold, Silber und Kupfer führte zu einem unvorstellbaren Reichtum. Nur sie konnten es sich leisten, die größten, schönsten und kunstvollsten Schlösser, Stadtpaläste, Kirchen oder Monumentalbrunnen der damaligen Zeit zu bauen. Dennoch ließen sie vielen anderen, bedürftigen Menschen an ihrem Reichtum teilhaben.  Mit dem Stiftungsbrief von 1521 legte Jacob Fugger den Grundstein für die Gründung der Fuggerei, der heute ältesten Sozialsiedlung der Welt.

1.Tag: 4* SUPERIOR Dorint Hotel
Bequeme Anreise nach Augsburg. Für 4 Nächte wohnen Sie im 4* SUPERIOR Dorint Hotel. Dieses Hotel mit seiner auffallenden Turmarchitektur befindet sich am Wittelsbacher Park, nur ca. 12 Gehminuten von der Altstadt entfernt. Die 184 Zimmer sind großzügig, hell und elegant eingerichtet (DU/Bad/WC, Fön, Safe, Telefon, Minibar, SAT-TV, größtenteils Balkon). Der Tag beginnt mit einem reichhaltigen Frühstück und am Abend verwöhnt Sie die Küche mit schmackhaften Speisen.

2.Tag: Fuggerstadt Augsburg
Augsburg ist eine sehr sehenswerte Stadt, die große Geschichte atmet und großartige Geschichten erzählen kann. Die Schwabenmetropole ist nicht nur die Stadt der Fugger, sondern auch der Kaufmannsfamilie Welser, dem größten Konkurrenten der Fugger, der Mozarts und letztendlich auch die Stadt von Rudolf Diesel und Bert Brecht. Während der Stadtführung „2000 Jahre Geschichte“ erleben Sie die drittälteste Stadt Deutschlands hautnah. Sie sehen u.a. die imposanten Stadtpaläste und monumentalen Brunnen in der Maximilianstraße,  den Dom, das Brechthaus und die Stadtpaläste der Fugger. Ein Höhepunkt ist die Besichtigung der Fuggerkapelle in der St. Anna-Kirche. Im ältesten Renaissancebau Deutschlands befinden sich die Grablege Jakob Fuggers und seiner Brüder. Zum Abschluss besuchen Sie den Goldenen Saal im Rathaus, eines der bedeutendsten Renaissancebauwerke. Deutschlands. Nach einer individuellen Mittagspause lernen Sie die Fuggerei während einer Besichtigung kennen. Die älteste bestehende Sozialsiedlung der Welt wurde 1521 von Jakob Fugger für bedürftige Augsburger Bürger gestiftet. Entdecken Sie die Idylle der „Stadt in der Stadt“ mit ihren kleinen Gassen, Plätzen und 64 Häusern, die noch heute bewohnt werden. Anschließend können Sie die einzelnen Museen in der Fuggerei besuchen und danach in der Altstadt verweilen.

3. Tag: Schloß Kirchheim
Der heutige Ausflug führt Sie in den Unterallgäu, wo sich die inzwischen reich gewordenen Fugger es leisten konnten, prachtvolle Schlösser zu errichten. Ihr erstes Ziel ist das Renaissance-Schloss Kirchheim in Schwaben, das für Hans Fugger erbaut wurde, einem Nachfahren von Jakob Fugger. Der quadratische Innenhof erinnert verblüffend an das Vorbild des Klosterschlosses El Escorial bei Madrid. Sie besichtigen den 360 m² großen prunkvollen Zedernsaal. Die einzigartige Kassettendecke, die von mehreren tausend Figuren und Ornamenten geschmückt ist, gilt als  schönstes deutsches Schnitzwerk der Renaissance. Zurück in Augsburg steht Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung.

4. Tag: Fugger, Welser & die Augsburger Puppenkiste
Besuch des Fugger und Welser Erlebnismuseums. Tauchen Sie ein in das „Goldene Zeitalter“ Augsburgs (1490 – 1630), das zu Reichtum und Macht der Fugger und Welser führte. Erleben Sie die Geschäftswelt der Kaufleute digital und virtuell. Sie lernen die Unternehmensstrategien und Arbeitswelten der damaligen Zeit kennen und erfahren alles Wissenswerte über die Finanzierung der Entdeckungsfahrten nach Amerika, die Bankgeschäfte mit Päpsten und Kaisern und den Handel mit Stoffen und Gewürzen. Anschließend haben Sie Freizeit. Im Fuggerjahr bietet Augsburg viele spannende Museumsausstellungen. In der Staatsgalerie der Katharinenkirche sind Gemälde der Augsburger Meister (u.a. Holbein) sowie das Porträt Jakob Fuggers aus der Werkstatt Albrecht Dürers zu bewundern. Im Maximilianmuseum wird die Sonderausstellung „Stiften gehen! Wie man aus der Not eine Tugend macht“ präsentiert. Keine Kaufleute, dafür weltberühmte Marionetten, treffen Sie im Theatermuseum der Augsburger Puppenkiste, von Jim Knopf bis Urmel aus dem Eis.

5. Tag: Geruhsame Rückreise

 

Haben Sie Fragen zu dieser Reise?

Rufen Sie uns an. Wir helfen Ihnen gern persönlich: 04321 9377-0
Wir sind Montag bis Freitag von 9:00 bis 18:00 Uhr erreichbar.

Reisereservierung

Mit * gekennzeichnete Felder benötigen wir zur Bearbeitung Ihrer Reservierung.

Wann wollen Sie reisen?

Persönliche Daten

Reiseteilnehmer

Optionen

Busplan

Ihre Nachricht

Reservierung

Wir verarbeiten und speichern Ihre übermittelten Daten zur Abwicklung der Reisebuchung. Die Informationen werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Bitte beachten Sie:

Allgemeine Geschäftsbedingungen (PDF)
Formblatt für Ihre Rechte bei Pauschalreisen (PDF)

Zur Datenschutzerklärung

Ähnliche Reisen